CDU Stadtverband Pfullendorf Pfullendorf
 



Historie
Drucken
Gründung der Ortsausschüsse
 
Im Februar 1946 wurde in Freiburg die Landespartei Badische Christliche Soziale Volkspartei gegründet.
Aus Überlingen und Konstanz erfolgten erste politische Kontakte mit Bürgermeister Plazidus Ott, Heinrich Miller und Eugen Zimmermann.
Bürgermeister Ott beauftragte Josef Vogt nach dessen Heimkehr aus der Gefangenschaft mit der Gründung von Ortsausschüssen.
Der Aufbau einer lokalen Parteiorganisation war in dieser Zeit der harten Hofkontrollen bei den Landwirten, der Demontage, den Entnazifizierungsprogrammen und dem mangelnden Interesse an der Gründung neuer politischer Vereinigungen keine leichte Aufgabe.

Den dann doch mit erheblichen Mühen geschaffenen Ausschüssen gehörten zunächst rund 80% den Jahrgängen 1870-1905 an. 
Die Pfullendorfer Gemeinderatskandidaten der BCSV zum 15.09.1946 waren zu 88% 50 bis 69 Jahre alt.
 
Gründung der Gemeindegruppe BCSV Pfullendorf
 
Der CDU Stadtverband Pfullendorf wurde laut Verfügung der Militärregierung von Baden mit dem 09. Mai 1946 als Gemeindegruppe der
"Badischen Christlichen Sozialen Volkspartei Pfullendorf", Kreis Überlingen zugelassen.

Als 1. Vorsitzender wurde Heinrich Miller vom Riedhof am Andelsbach benannt.

Als Antragsteller der Zulassung hatten unterschrieben:
Placidus Ott, Bürgermeister Walter König, Studienrat
Alois Schilling, Kaufmann Matthias Knaus, Gastwirt
Eduard Berenbold, Schreinermeister Dr. Wolfgang Keller, Tierarzt
Josef Vogt, Geschäftsführer   

 
Erste, von der Militärregierung genehmigte, öffentliche Veranstaltung
 
Die erste öffentliche Versammlung der Gemeindegruppe BCSV Pfullendorf fand am 11. September 1946 um 19.30 Uhr im Gasthaus "Kreuz" in Pfullendorf zu der damals bevorstehenden Wahl der Gemeinderäte statt. 

Bürgermeister Knapp und Schriftleiter Dr. Sütterle Konstanz waren als Redner angekündigt. Eingeladen hatte der Ortsausschuss H. Miller, A. Schilling, J. Vogt und E. Berenbold.
 
Erste Bewerber für den Kreistag
 
Für die Kreistagswahl zum 13. Oktober 1946 kandidierten aus dem oberen Linzgau für die BCSV Justizrat Leo Frank, Kaufmann Alois Schilling, Pfullendorf und Gastwirt Eugen Amann, Burgweiler. 
 
Landtagsmandat für Pfullendorf
 
Bei der Landtagswahl im Mai 1947 erhielt Josef Vogt das erste Landtagsmandat für die BCSV Pfullendorf. 
 
Vorsitzende seit dem Gründungstag
1946 - 1952  Heinrich Miller, Pfullendorf
1952 - 1976  Dr. Walter Ott , Pfullendorf
1976 - 1993  Ekkehard Klaiber , Pfullendorf (seit 1993 Ehrenvorsitzender)
1993 - 1998  Rolf Schondelmaier , Pfullendorf
    1998 - heute Roland Brucker , Pfullendorf

 
Mitgliederstand im Gründungsjahr: 29
 
Mitglieder heute: ca. 200

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
Impressionen
News-Ticker
Landesverband Baden Württemberg
CDU Landesverband
Baden Württemberg
Ticker der
CDU Deutschlands
 
 
 
0.20 sec. | 3295 Visits